THW Kiel - Die Frauen

Herzlich Willkommen

Ansprechpartner

Gerrit Händel
Telefon:0162-4264107

Trainingszeiten

Dienstag
20.30 - 22.00 Uhr

Halle
Wellsee, Braunstr. 40


Donnerstag
20.30 - 22.00 Uhr

Halle
Wik, Marinestützpunkt

THW Kiel II vs. Wellingdorfer TV

Am Samstag um 14:20 Uhr begrüßten wir den Wellingdorfer TV in der HWH. Hoch motiviert starteten wir in die Partie, denn das Hinspiel konnten wir klar für uns entscheiden. Nach kurzen Unterbrechungen in den Anfangsminuten ging das Spiel für uns nur holprig los. Die Wellingdorfer Mädels nutzten jeden von uns schlecht abgeschlossenen Angriff sehr schnell zu einem Gegenstoß. Auch im Angriffsspiel kamen die Gäste zu oft zum Abschluss. Die Abwehr, welche sonst unsere Stärke ist, stand nicht gut. So unterlagen wir schon zur Halbzeit mit 9:16.

Weiterlesen: THW Kiel II vs. Wellingdorfer TV

THW II – Revanche fehlgeschlagen

Am Samstag, 09.01.2016, waren wir Gast bei dem zweitplazierten SG Wift zu unserem ersten Spiel der Rückrunde. Wir wollten endlich wieder die nächsten zwei Punkte nach Hause holen, um den Klassenerhalt zu bewahren. Unser Motto: Die Rückrunde ist unsere.

Pünktlich um 17 Uhr startete das Spiel in Neumünster und wir kamen gut ins Spiel und nach 10 Minuten stand es 1:4 dank guter Paraden unserer Torhüterin Franziska Schenk. Doch nun holte SG Wift auf und plötzlich stand es wieder 4:4. Es ging spannend weiter bis zum 8:8. Beide Mannschaften gaben alles und der Kampfgeist war auf beiden Seiten zu spüren. Doch auf der anderen Seite vielleicht ein wenig mehr, denn dort klappte alles einwandfrei und wir gingen mit vier Toren Rückstand (12:8) in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: THW II – Revanche fehlgeschlagen

THW II - Knappe Niederlage gegen Tabellenführer

Wir empfingen zu ungewohnt frühem Anpfiff die Tabellenführerinnen aus Mönkeberg/Schönkirchen. Auch wenn diese auf dem Papier die Favoriten waren, waren wir hochmotiviert und wollten die Punkte zu Hause behalten.

Die ersten Minuten verschliefen wir und lagen sofort mit 0:3 hinten. Unser Trainer stand unruhig mit dem grünen Time-out-Schild in der Hand am Rand. Doch wir fingen uns und konnten zum 3:3 ausgleichen. Danach verfielen wir wieder in den alten Trott und mussten drei weitere Gegentore zum 3:6 hinnehmen. Dank einer starken Abwehrleistung und tollen Paraden von Schenki kassierten wir bis zum Halbzeitpfiff nur 4 weitere Tore. Das Problem: wir konnten auch nicht mehr Bälle im gegnerischen Tor unterbringen. So gingen wir beim Halbzeitstand von 7:10 in die Kabine.

Weiterlesen: THW II - Knappe Niederlage gegen Tabellenführer

THW II - Viel Backe - wenig Tore

Am Samstag fuhren wir nach Hohn zum Absteiger der SH-Liga der letzten Saison. Auch wenn sie zu diesem Zeitpunkt tabellentechnisch einen Platz hinter uns waren, so waren wir doch gewarnt!

Mit ungewohnt viel Backe am Ball startete die Partie HSG Eider Harde - THW II pünktlich. Wir waren gewappnet mit Siegeswillen: einen weiteren Sieg ansteuern, jede für jede!! Auf gehts!! Zu Beginn dauerte es drei/vier Angriffe, bis wir uns an den klebrigen Ball gewöhnt hatte; danach ging es dann aber los. Aus einer guten Deckung heraus bauten wir unser Angriffsspiel gut auf. Bambi tankte sich super durch die Abwehrlücken durch oder holte Tessi und Thalla im kleinen Kreuz und TOR! Wir schienen in der Partie angekommen und führten sogar mit zwei Toren, doch dann kam die Wende: Zu schnelle Abschlüsse, unnötige Ballverluste und Unkonzentriertheiten im Angriff führten dazu, dass wir bestimmt ca. 10 Minuten kein Tor erzielten und Eider Harde zum Halbzeitpfiff wieder ausgleichen konnte.

Weiterlesen: THW II - Viel Backe - wenig Tore

THW II - Schlittenfahrt zu weiteren Zwei Punkten in der Landesliga

Unser eigenes kleines Schneegestöber veranstalteten wir am vergangenen Sonntag gegen die Damen des Suchsdorfer SV. Wir wollten unsere Siegesserie natürlich unbedingt weiter fortsetzen und gingen mit entsprechender Einstellung ins Spiel. Uns war bewusst, dass es durchaus schwer werden kann, da wir unsere Gegner aus der letzten Saison gut kannten. Somit wussten wir aber auch, auf was/wen wir zu achten hatten.

Nachdem wir in die Partie gestartet waren, wurde schnell deutlich, dass beide Teams eine starke Abwehr stellen. Wir standen gewohnt kompakt im Abwehrverbund, hatten uns vorgenommen, dass die starke Kreisläuferin der Suchsdorfer so gut wie keinen Ball und auch der Rückraum nur wenig gute Wurfchancen bekommt. Das gelang uns super! Die Absprache in Halbzeit eins war klasse, so konnten auch vermeintliche Lücken durch die Nebenfrau mit zugeschoben werden. Suchsdorf stand also geradezu vor einer Wand. Fand der Ball dann doch mal ein Schlupfloch, stand hinter der Abwehrreihe ja noch unsere Torfrau! Nur 5 Tore landeten auf dem Gästekonto.

Weiterlesen: THW II - Schlittenfahrt zu weiteren Zwei Punkten in der Landesliga

THW II - 40 Minuten Spielfreude führen zum verdienten Sieg

Der 14.11.15 war ein dreifacher Erfolgstag für uns - 2 Siegpunkte, Tessis Geburtstag und eine bestandene Prüfung!!! Was will man mehr!?

Zu eher späterer Stunde reisten wir in die Heidesandhalle nach Westerrönfeld, wo uns die Mädels der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg schon erwarteten.

Wir waren heiß, aber zu Beginn hatten wir leider etwas Zündungsprobleme: Vorne wurde zu hastig abgeschlossen und die Pässe kamen zu ungenau. Unsere Abwehr stand ganz gut, war aber drei Mal etwas zu spät dran und zack stand es 4:1 gegen uns. So etwas nennt man wohl einen klassischen Fehlstart.

Weiterlesen: THW II -  40 Minuten Spielfreude führen zum verdienten Sieg

THW II - „SKÁL FYRIR PÍKUNUM!"

Mit unserem neuen "Schlachtruf" melden wir uns zurück aus der kurzen Herbstpause! Die Fehler der letzten Spiele haben wir in den Trainingseinheiten der Herbstferien analysiert und versucht "wegzutrainieren"!

Mit großer Entschlossenheit erwarteten wir unseren nächsten Gegner, die Mädels der SG Bordesholm/Brügge! Die Truppe ist uns noch bekannt gewesen aus der HVSH Pokalrunde, wo wir uns leider geschlagen geben mussten. Doch das ist längst kalter Kaffee! Wir wussten, dass ein körperlich anstrengendes Spiel auf uns wartet, mussten und wollten doch beide Teams unbedingt den nächsten Sieg einfahren!

Weiterlesen: THW II - „SKÁL FYRIR PÍKUNUM!"

THW II - Wo ist unser Quäntchen Glück geblieben?

Eigentlich sollte die Headline anders lauten. Der Plan war gestrickt: Es galt die Euphorie und Spielfreude aus dem Sieg gegen den Wellingdorfer TV in die nächsten Spiele zu übertragen, was uns bisher nicht ganz gelingt, denn auch im dritten Spiel hintereinander blieben wir leider ohne Punktgewinn.

Ende September fuhren wir nach Kremperheide; in eine unangenehme Halle, zu einem unangenehmen Gegner. Gleich zu Beginn zeigten die sehr jungen Damen der HSG Kremperheide/Münsterdorf, dass sie ihr Tempospiel beherrschten und auch in der Deckung fassten sie grob zu. Doch genug vom Gegner, kommen wir zu unserem Spiel: Viel vorgenommen, weniger davon umgesetzt. Geduldig, aber dennoch druckvoll bis zur klaren Torchance spielen - So war die Ansage! Durchgespielt haben wir gut, nur wurden wir einige Mal (zu) sehr unsanft unterbrochen. Dennoch gelangen uns schöne Tore durch Spielzüge oder 1:1 Situationen. In Halbzeit zwei setzten sich dann leider die Schiedsrichter mit einer roten Fehlentscheidung in Szene. Ab da wurde das Spiel hektischer und noch körperbetonter. In der Deckung standen wir gut, konnten Kremperheide zu überhasteten Abschlüssen drängen oder unseren Block richtig platzieren. Jedoch raubte uns unsere gute Abwehr ein bisschen die Kräfte, um im Angriff die letzten entscheidenen Treffer zu setzen. Wir verloren unglücklich mit drei Toren (21:18).

Weiterlesen: THW II - Wo ist unser Quäntchen Glück geblieben?

THW II - Start in die Landesliga

Nachdem wir leider in der ersten Runde des HVSH-Pokal gescheitert sind und spielerisch nicht richtig überzeugen konnten, wollten wir es beim ersten Spiel der Landesliga-Saison besser machen.

Am Samstag, 12.09.2015 begrüßten wir die SG Wift Neumünster in der Helmut-Wriedt-Halle. Nachdem wir etwas aufgeregt in die Partie gestartet waren, bekamen wir unsere Nerven in den Griff und packten in der Abwehr besser zu. So konnten wir den Rückstand bis zum Halbzeitpfiff auf 12:12 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit lief es anfangs auch noch gut für uns, nur dann ließen immer mehr die Kräfte nach. Mit nur 2 Feldspielerinnen und 1 Torhüterin auf der Bank, waren die Möglichkeiten auch begrenzt, um mal ordentlich durchatmen zu können. In der Abwehr ließ die Konzentration nach und wir kassierten unnötige Zeitstrafen. Im Angriff haben wir leider zu überhastet abgeschlossen, so dass unserer Gegnerinnen immer mehr davon ziehen konnten. Am Ende mussten wir uns mit 21:30 geschlagen geben. Keine unverdiente Niederlage, aber unterm Strich dann doch etwas zu hoch ausgefallen. Daran konnten auch die 12 Treffer von Thalla nichts ändern.

Weiterlesen: THW II - Start in die Landesliga

THW II - Trainings- und Turniertag ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende bot sich uns ein letztes Mal vor dem Saisonstart am 12.9. Zuhause gegen die SG Wift Neumünster die Gelegenheit uns weiter auf die anstehende Landesligasaison vorzubereiten. Am Samstag trafen wir uns um 12 Uhr im Bildungszentrum Mettenhof um nach einer guten Stunde Zumba zum Aufwärmen weitere 5 Stunden die volle Konzentration auf den Handballsport zu legen. Insbesondere an der Abwehrarbeit wurde intensiv gefeilt. Leider verletzte sich Tessi bei einer Aktion ohne jede Fremdeinwirkung und wird uns erst einmal fehlen – gute Besserung! Da wir am nächsten Tag noch den Krabbensupercup in Kronshagen vor uns hatten und kein intensives Trainingsspiel die Belastung zusätzlich erhöhen sollte, absolvierten wir dann zum Abschluss des Trainingstages ein etwas anderes „Testspiel“ – mit 25 Minuten gegen die mB unseres Trainers und weiteren 25 Minuten gemeinsam mit den Jungs in gemischten Mannschaft beendeten wir den Tag. In beiden ungewohnten und ungewöhnlichen Konstellationen konnten wir nochmals letzte Abstimmungen für das Turnier am Folgetag treffen.

Weiterlesen: THW II - Trainings- und Turniertag ein voller Erfolg

Besser kann man eine Saison nicht beenden: Fördepokalsieger und Aufstieg in die Landesliga

Ab dem 14. Dezember 2014 begann unser Lauf! Wir haben kein Spiel mehr verloren. Nach dem Sieg im Finale des Fördepokals haben wir unsere ganze Konzentration auf die Relegationsspiele gegen die HSG WaBo gelegt. Nachdem wir bei beiden Spielen als Sieger hervorgingen, mussten wir allerdings noch warten, ob wir wirklich einen Platz in der Landesliga bekommen. Die Wartezeit konnten wir auf unserer Abschlussfahrt in Dänemark gut überbrücken.
Am 16. Mai stand es dann offiziell fest: Wir haben den Platz in der Landesliga sicher!

Weiterlesen: Besser kann man eine Saison nicht beenden: Fördepokalsieger und Aufstieg in die Landesliga

Trainingslager THW II – Bildungszentrum Mettenhof 8.8.-10.8.2014

Hallo liebe Zebra-Freunde,

die Saison 2014/2015 rückt näher und nachdem wir uns seit Anfang Juli auf dem Sportplatz der Uni Kiel, am Strand von Laboe und in der Halle unserer Kondition und Konstitution gewidmet haben, bat unser neuer Trainer, Marcel Röhling, von Freitag bis Sonntag zum kleinen Trainingslager ins Bildungszentrum Mettenhof. Und damit nun keiner denkt, wir hätten „nur drei Tage“ in dieser Woche im Trainingslager verbracht, möchten wir anmerken, dass wir natürlich am Dienstag und Donnerstag wie gewohnt trainiert und am Mittwoch noch ein Testspiel in Kropp absolviert haben.

Zum lockeren Einstieg und zur Freude aller begannen wir das Trainingslager am Freitagabend mit einer Einheit Zumba unter der Anleitung von Mel Fingerhut. Neues Ziel 2015: THW II gewinnt „Got to dance“. Im Anschluss an diese doch etwas andere Einheit setzten wir uns noch zusammen und besprachen all jene Dinge, die im Vorhinein einer Saison immer wieder anstehen, von der Kapitänsfrage und der Ämtervergabe bis hin zum Saisonziel.

Weiterlesen: Trainingslager THW II – Bildungszentrum Mettenhof 8.8.-10.8.2014

Fördepokal -Halbfinale- Mönkeberg/Schönkirchen gegen THW Kiel II (9:7) 22:24 n.V.

Krimi mit Happy-End

Am Mittwoch stand Teil I des „Double-Features“ in Mönkeberg gegen Mönkeberg/Schönkirchen auf dem Programm. Bevor es am Freitag im Punktspiel um die Tabellenführung geht, wurde Mittwoch im Halbfinale des Förde-Pokals der erste Finalist und damit Teilnehmer des Final-Events am 5.4. in Flintbek ermittelt.

Bei uns fehlten u.a. Tini, Lena, Laura und Stephie – da aber auch MöSchö nicht in Bestbesetzung antrat, entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, wobei der Gastgeber die eigenen Nerven etwas besser im Griff hatte und nicht unverdient mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeitpause ging (9:7).

Weiterlesen: Fördepokal -Halbfinale- Mönkeberg/Schönkirchen gegen THW Kiel II (9:7) 22:24 n.V.

THW Kiel II - Wellingdorfer TV (11:16) 21:29

Es gibt so Spiele, über die man lieber den Mantel des Schweigens hüllen würde....

Gestern lief bei uns überhaupt nichts zusammen. Ein Totalausfall in allen Mannschaftsteilen. Somit hatten wir folgerichtig gegen einen guten, aber keineswegs überragenden, Gegner eigentlich nie eine richtige Siegchance. Nachdem wir schnell 1:4 in Rückstand geraten, konnten wir den Anschluss zügig wieder herstellen und das Spiel bis zum 7:8 (19.) noch einigermaßen offenhalten, aber nie ausgleichen.

Weiterlesen: THW Kiel II - Wellingdorfer TV (11:16) 21:29