THW Kiel - Die Frauen

Herzlich Willkommen

Ansprechpartner

Thorsten Tüx
Telefon: 0172-1793606

Trainingszeiten

Dienstag
20:00 - 22:00

Halle
Coventryhalle,
Preetzer Str. 119


Donnerstag
20:00 - 22:00

Halle
Helmut-Wriedt-Halle, Rendsburger Landstr. 119

Täglich grüßt das Murmeltier

Ohne Annika (Grippe) und Svanner, dafür mit Patti und Kimi gingen wir voller Tatendrang ins Derby. Doch dann schien sich der Film der letzten Wochen zu wiederholen: Lange mitgehalten, am Ende eingebrochen.

In der ersten Hälfte sieht es danach aus, als könnte es ähnlich knapp ausgehen wie im Hinspiel (25:26). Über 3:3 (4.), 7:7 (13.) und 10:10 (20.) bleibt es immer eng, die Führung wechselt. Denise übernimmt Krissis Zielsicherheit der letzten Spiele von Rechtsaußen und trägt sich insgesamt ganze elf mal in die Torschützenliste ein. Doch unsere zahlreichen technischen Fehler hindern uns daran, mit mehr als einem Tor vorzulegen. Bis zur Halbzeit gelingt es den Mönkebergerinnen sich auf 12:14 abzusetzen. Doch hier ist alles noch offen!

Auch in der zweiten Hälfte ist es zunächst ausgeglichen, auch wenn Mönkeberg stets mit zwei bis drei Toren vorne liegt (15:17 37., 17:19 43.). Wir spielen eine starke Abwehr, die mehrfach Bälle herausspielen kann, doch schaffen wir es nicht immer, die Gegenstöße auch erfolgreich abzuschließen. Im Angriff fehlt es uns letztlich an Ideen und Mut: Ein Blick auf unsere Torschützinnen zeigt, dass wir zwar unsere Außen freigespielt, auf den Rückraumpositionen jedoch zu selten die Verantwortung übernommen haben. Wir schaffen es also nicht, uns für die harte (Abwehr)Arbeit zu belohnen und auch in dieser Woche kommen die bösen letzten zehn Minuten: Wir selbst treffen nur noch einmal, während unsere Abwehr zu schwimmen beginnt und die Gäste vom Ostufer zu einfachen Toren einlädt. Am Ende fällt die Niederlage mit 21:30 zu hoch aus.

Immerhin: Die 7m-Quote liegt heute bei 100 %. Und auch sonst gilt es, eine positive Einstellung beizubehalten. Es kann nur besser werden – auch wenn der Klassenerhalt in immer weitere Ferne rückt. Wir brauchen Punkte!

Tore für die Zebradamen: Denise 11/1, Kiwi 4, Bambi 3, Manya 2, Branca 1.