THW Kiel - Die Frauen

Herzlich Willkommen

Ansprechpartner

Gerrit Händel
Telefon:0162-4264107

Trainingszeiten

Dienstag
20.30 - 22.00 Uhr

Halle
Wellsee, Braunstr. 40


Donnerstag
20.30 - 22.00 Uhr

Halle
Wik, Marinestützpunkt

Vorbericht zur Saison 2016/2017

Noch nicht einmal mehr ganz zwei Wochen, dann startet auch die 2. Frauen des THW Kiel in die neue Spielzeit zur Saison 2016/2017. Nach dem 7. Platz in der abgelaufenen Saison und dem damit verbundenen Klassenerhalt, tritt die Mannschaft dieses Jahr in der auf 14 Mannschaften aufgestockten Landesliga Nord an. Personell hat sich einiges verändert. Nach dem Weggang von Trainer Marcel Röhling wird die Mannschaft nun von Gerrit Händel, Thorsten Tüx und Janina Kluth betreut. Auf Spielerseite waren insgesamt acht Abgänge zu verzeichnen, die jedoch durch die Neuzugänge Patricia Miskic und Kim Schwardt (beide SG Bordesholm/Brügge), Jelena Nowak (Suchsdorfer SV), Lena Hansen (MTV Herzhorn) sowie Maximiliane Riemenschneider (1. Frauen) sehr gut Kompensiert werden konnten.

Nach einer kurzen Regenerationspause befindet sich die Mannschaft bereits seit Ende Juni wieder in der Saisonvorbereitung, dessen finale Phase Mitte August mit einem 2-tägigen Trainingslager eingeläutet wurde. Obwohl aufgrund von Urlaub oder Verletzungen nur selten in kompletter Mannschaftsstärke trainiert wurde, zeigt sich das Trainer-Team doch sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf. In den Bereichen Kondition, Kraft und Schnelligkeit hat die Mannschaft eine gute Entwicklung genommen und auch die Eindrücke aus den letzten Testspielen waren durchaus positiv. Die Spiele am letzten Wochenende beim diesjährigen Krabben-Super-Cup, bei dem die Mannschaft mit 2 Siegen und 3 Niederlagen und einem am Ende enttäuschenden 7. Platz unter ihren Möglichkeiten blieb, zeigten jedoch auch, worauf im weiteren Training der Fokus gelegt werden muss.

Bevor es nun am 17.09.2016 auswärts zum lang ersehnten Saisonstart bei den 1. Damen der HFF Munkbrarup geht, steht bereits am 10.09.2016 noch einmal ein besonderes Highlight auf dem Programm. In der ersten Runde des HVSH-Pokal treffen wir um 18:00 Uhr in unserer heimischer Helmut-Wriedt-Halle auf die Oberliga-Damen des TSV Altenholz. Obwohl die Rollen in dieser Partie klar verteilt sind, haben wir uns für dieses "Nachbarschaftsduell" trotzdem einiges vorgenommen.

Wir hoffen deshalb natürlich nicht nur am Samstag auf lautstarke Unterstützung von der Tribüne, sondern würden uns freuen, möglichst viele Zuschauer bei unseren Heimspielen mit einem "SKÁL FYRIR PÍKUNUM!" begrüßen zu dürfen.